(DE) Vorbeugende Wartung moderner Flexodruckmaschinen Teil 3: Investition in eine neue Druckmaschine?

Im letzten Blog habe ich erläutert, wie sich die derzeitige Marktsituation auf die vorbeugende Wartung auswirkt, selbst bei den modernsten Maschinen.

Jetzt ist es an der Zeit, die präventive Wartung im Zusammenhang mit dem Kauf einer neuen Druckmaschine zu betrachten.

Überlegen Sie, bevor Sie eine Maschine kaufen

In modernen Druckereien ist eine neue Druckmaschine nicht einfach eine weitere neue Maschine".

Bevor Sie sich für den Ankauf und die Installation einer Maschine entscheiden, sollten Sie eine gründliche Bewertung, Marktanalyse und Kostenkalkulation vornehmen.

Oftmals ist der Preis der Maschine nicht das wichtigste Kriterium. Je nach Produkt, das auf der Maschine gedruckt wird, müssen auch Peripheriegeräte installiert und die interne Logistik optimiert werden.

Die Hersteller von Druckmaschinen können Ihnen dabei helfen, indem sie Ihnen Informationen über die Gesamtbetriebskosten (TCO) und die Rentabilitätsberechnung (ROI) ihrer Maschinen zur Verfügung stellen. Achten Sie darauf, dass Sie den Parameter der vorbeugenden Wartung einbeziehen.

Was sich unter dem Eisberg verbirgt: Berechnung des tatsächlichen ROI Ihrer Druckmaschine

Beziehen Sie Ihren Bediener mit ein

Studien haben gezeigt, dass neben den technischen Innovationen auch viele andere Parameter die Leistung der Druckmaschine beeinflussen.

Wenn man diese Parameter näher betrachtet, stellt sich heraus, dass die Motivation des Bedieners der Schlüssel ist, um Etiketten in guter Qualität, in der erforderlichen Menge und in der gewünschten (kalkulierten) Zeit zu produzieren.

Bei MPS stellen wir fest, dass immer mehr Druckereibesitzer ihr Bedienpersonal in den Entscheidungsprozess für eine neue Druckmaschine einbeziehen. Der Mensch, der die Maschine bedient, muss zufrieden sein!

A motivated press operator boosts results

Ich habe bereits angedeutet, dass die Schulung des Bedienpersonals Teil Ihres präventiven Wartungsplans sein sollte. Ein weiterer Faktor, der die Motivation des Bedieners erhöht, ist eine Druckmaschine, die die Erwartungen erfüllt und nie enttäuscht. 

Checkliste für die vorbeugende Wartung

Fordern Sie den Hersteller Ihrer Druckmaschine in der Phase vor dem Kauf auf, Ihnen alles zu erklären und zu zeigen:

  • Zeitpläne für die vorbeugende Wartung
  • Kosten (historisch) für regelmäßig zu ersetzende Teile und Verbrauchsmaterialien
  • Verfügbarkeit von Teilen
  • Verfügbarkeit von zertifizierten Technikern vor Ort

Berücksichtigen Sie bei der Anschaffung der Maschine:

✔️ Wartungsvertrag oder Service Level Agreement (SLA)

Nehmen Sie sich Zeit, um mit Ihrem Maschinenlieferanten eine Servicevereinbarung zu besprechen und auszuhandeln. Alle haben Programme, die von "all inclusive" bis "bei Bedarf" reichen.

Akzeptieren Sie nicht blindlings alles, was angeboten wird. Ich ermutige die Eigentümer, einen kritischen Blick auf das Angebot zu werfen und es mit dem eigenen Personal oder einer dritten Partei zu bewerten, um die Investition gegen den tatsächlichen Mehrwert abzuwägen.

✔️ Verbrauchsmaterialien und Ersatzteilpakete

Druckmaschinen arbeiten am besten mit den vom Druckmaschinenhersteller empfohlenen Verbrauchsmaterialien. Obwohl es auf dem Markt gute Alternativen gibt, sollten Sie sich vor dem Kauf von Ihrem Maschinenlieferanten beraten lassen.

Original-Ersatzteile sind in der Regel ein Muss, insbesondere innerhalb der Garantiezeit Ihrer Maschine.

Bei den heutigen Hightech-Druckmaschinen kann sich ein scheinbar günstiges Ersatzteilangebot schnell in einen Albtraum verwandeln. Nicht nur bei den direkten Kosten, sondern auch bei Folgeschäden und Maschinenstillstand.

Bei MPS bieten wir die Red Box an. Klicken Sie hier für ein Video, in dem erklärt wird, was die Red Box ist und wie Sie eine bestellen können.

banner order red box-1 

✔️ Zusatz- oder Auffrischungsschulung für Bediener und Wartungspersonal

Kann die Wartung von Ihrem Bediener oder technischen Personal durchgeführt werden, oder sind Spezialisten von Ihrem Maschinenlieferanten erforderlich? Wenn ja, wie oft und zu welchen Kosten? Möglicherweise ist eine zusätzliche Schulung erforderlich. 

Abschließende Überlegungen

Angesichts der heutigen Automatisierungsmöglichkeiten bei Flexodruckmaschinen könnte es verlockend sein, einen weniger gut ausgebildeten oder erfahrenen Bediener für die Druckmaschine einzustellen.

In einigen Fällen ist dies ausreichend, doch selbst bei modernster Automatisierung ist oft das Expertenauge eines ausgebildeten Druckers erforderlich.

Ich habe Druckereien gesehen, in denen zum Beispiel zwei Druckmaschinen von Bedienern betrieben und von einem erfahrenen und ausgebildeten Drucker überwacht wurden. Wenn eine Druckmaschine neu ist und ohne (Anwendungs-)Probleme läuft, ist alles in Ordnung.

In dem Moment, in dem ein Problem auftritt, zahlt sich ein erfahrener Drucker aus. Mein Ratschlag? Halten Sie Ihren Drucker und/oder Bediener bei Laune, indem Sie ihn in Ihre vorbeugenden Wartungsaktivitäten einbeziehen. 

MPS Operator Training completed

Nehmen Sie Kontakt auf

Teilen Sie mir hier Ihre Gedanken oder Fragen zur vorbeugenden Wartung von Druckmaschinen mit. Oder hinterlassen Sie unten einen Kommentar!

In meinem nächsten Blog erkläre ich Ihnen, wie Sie ein effektives Verfahren für die vorbeugende Wartung einrichten und in Ihrem Unternehmen einführen.

Wenn Sie mehr über die von MPS angebotenen Bedienerschulungsprogramme erfahren möchten, klicken Sie hier.

 

Back to Blog